Im Rahmen unseres Programms "Kultur vor der Haustür" sind wir auf dem Heinrich-Böll-Weg den Spuren des Literatur-Nobelpreisträgers in seinen Mertener Jahren gefolgt. Nach kurzer Einführung in Leben und Werk von Heinrich Böll machten wir Halt an authentischen Plätzen und folgten seinen Spazierwegen. Unsere Wanderfreundinnen Carola Häckes und Karin Albracht konnten als Ur-Mertenerinnen noch auf besondere Begebenheiten hinweisen und uns auf dem alten Mertener Friedhof nach dem Besuch am Grab von Heinrich und Annemarie Böll zu außergewöhnlichen Grabstätten hiesiger Familien führen; eine echte Bereicherung.

Text: Hilka Farnschläder-Händel; Fotos: Carola Häckes